Gauliga-Finale in Istein

Zwei Mannschaften der TSG Ötlingen traten am Samstag in Istein beim Gauliga-Finale an. 

Insgesamt kamen 8 Mannschaften aus  vier Vereinen zusammen. Der SV Istein hatte zwei Mannschaften gemeldet, der TV Rheinfelden war mit einer Mannschaft vertreten und der ESV hatte drei Mannschaften antreten lassen. Vor vollbesetzten Besucherrängen zeigten die Jungs an den 6-Geräten Ringe, Sprung, Barren, Reck, Boden und Pauschenpferd ihr Können. Die TSG errang zweimal den 2. Platz und die jungen Turner waren stolz auf die schönen Pokale. Ausrichter war Istein. Sandro Dathe war als Gauligaverantwortlicher für die Riegeneinteilung und Kampfrichtereinweisung zuständig. Er nahm auch die Siegerehrung vor.

Turner der TSG : Arthur Koch, Noah Wölker, Till Schulte und Noah Kramer der AK 2014 und jünger. Beste Punktzahl konnte Noah  für sich verbuchen.

In der AK 2011 und jünger turnten: Bela Renkl, Marco Ebler und Samuel Rösch. Mannschaftsstärkster Turner war Marco Ebler.

Fotos: Martina Lippert

Kinderturnfest-Feeling in Ötlingen und Tumringen

Am 1. und 2. Oktober feierten die TSG Ötlingen und der TV Tumringen gemeinsam ein „Kinderturnfest aus der Kiste“.

Nachdem das Landeskinderturnfest 2021 abgesagt werden musste, stellte die Badische Turnerjugend ein „Festpaket“ für alle interessierten Vereine zur Verfügung, das mit Medaillen, Urkunden, T-Shirts und sogar mit einer Songplayliste für eine KITU-Party, die Durchführung eines Kinderturnfestes in Eigenregie ermöglichte. Dieses Angebot nahmen der TV Tumringen und die TSG Ötlingen gemeinsam wahr und brachten für zwei Tage ein tolles Turnfestfeeling in die Hallen der beiden Vereine.

Die insgesamt 50 teilnehmenden Mädchen und Jungen im Alter von 9-14 Jahren erlebten zwei Tage lang eine lockere und gesellige Turnfestatmosphäre mit Wettkampf, Spaß und Party.

Am Anfang der Veranstaltung zeigten zunächst die teilnehmenden Sportler und Sportlerinnen in 9 unterschiedlichen Wettkampfklassen in der Turmringer Sporthalle, was sie alles drauf hatten. Hier traten die Jungen und Mädchen nicht nur an den Geräten, sondern auch auf dem Sportplatz gegeneinander an. Beachtlich waren die dargebotenen Leistungen, die trotz der kurzen Vorbereitungszeit (aufgrund der geschlossenen Hallen in den Sommerferien) von 3 Wochen, gezeigt wurden. Diese wurden mit ohrenbetäubendem Applaus von den Vereinskameraden und den Betreuern belohnt.

Das leibliche Wohl nahm natürlich einen wichtigen Stellenwert bei den Sportlern ein. So konnten sich die Kinder und die Helfer neben dem von den Eltern servierten Mittagessen und der abendlichen Currywurst auch mit leckeren Trauben, Äpfel und Pflaumen aus dem Markgräfler Land satt essen.

Nach dem Wettkampf ging es zu Fuß trotz Regen über die Lucke zum Übernachten auf der Isomatte und im Schlafsack in die Ötlinger Halle. Dort wartete eine Kinderturnfest-Party auf die SportlerInnen. Diese wurde von den jugendlichen turnfesterprobten Helfern organisiert, die für eine tolle Stimmung bis kurz vor Mitternacht sorgten.

Am Sonntag standen die Sportlerinnen wieder auf der Matte und übten einen von Cathi Winterle (TSG Ötlingen) choreografierten Turnfesttanz ein.

Dieser Tanz nimmt am Wettbewerb der Badischen Turnerjugend teil. Unter allen Einsendungen kürt die „Bad. Turnerjugend“ einen Gewinnerverein, der seinen Tanz im großen Rahmen beim nächsten Landesturnfest 2023 in Offenburg präsentieren darf.

Auch bewiesen die SportlerInnen ihr Können am Sonntag bei einer Rallye durch die Weinberge. Hier mussten sie neben ihren sportlichen Fähigkeiten auch ihre Kreativität, ihr logisches Denkvermögen und ihren Geruchssinn unter Beweis stellen. Alle absolvierten ihre Stationen mit Bravour und sichtlich guter Laune. Noch nicht mal die heftigen Regenschauer an diesem Sonntagmorgen konnten den Teilnehmern und Helfer die tolle Stimmung verderben.

Großen Applaus erhielten alle Turner -, Turnerinnen, Helfer und Organisatoren bei der abschließenden Siegerehrung von den Eltern.

Linda Bürgin von der TSG Ötlingen fand das Kinderturnfest toll, „es war ein Turnevent, bei dem der Spaß über den sportlichen Erfolgen stand“. Ein dickes Dankeschön sprach Christine Didio (TV Tumringen) allen jugendlichen Helfern aus, die die Turner und Turnerinnen während des gesamten Wochenendes bestens betreuten, motivierten und bei den Wettkämpfen anfeuerten.

Die TSG Ötlingen und der TV Tumringen arbeiteten bei der Vorbereitung und der Durchführung ausgesprochen gut, quasi „Hand in Hand“ zusammen und ermöglichten dadurch den jungen TurnerInnen das Erleben eines großartigen, gemeinschaftliches Event über Vereinsgrenzen hinaus.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass das Kinderturnfest von der TSG Ötlingen und TV Tumringen ein großer Erfolg war. „Das war Turnfestfeeling pur“ resümierte Nora Faller (Turnerin des TV Tumringens).

Spendenaktion Kinderturnen 2022

Wir freuen uns riesig, dass die TSG Ötlingen in diesem Jahr Teil der Spendenaktion Kinderturnen der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg sein darf.

Mit der Spendenaktion unterstützt die Kinderturnstiftung das Kinderturnen in Baden-Württemberg seit vielen Jahren, indem sie Turn-und Sportvereinen des Badischen und Schwäbischen Turnerbunds hilft, sich einen Herzenswunsch im Kinderturnen zu erfüllen. Unser Turnnachwuchs wünscht sich schon seit langer Zeit einen Balancierkurs und wir hoffen, dass wir diesen mit Hilfe der Spendenaktion erfüllen können.

Bis zum 14. November habt ihr die Möglichkeit, uns mit einer Spende zu unterstützen. Über den Link könnt ihr mehr zu unserem Projekt erfahren und direkt spenden.

Ob ein paar Euro oder ein größerer Betrag spielt keine Rolle –wir sind dankbar über jegliche Unterstützung. Zudem helft ihr uns, wenn ihr den Spendenaufruf teilt –sei es per WhatsApp, in den Sozialen Medien oder bei euren Bekannten und Verwandten als potenzielle Spender*innen.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Bergturnfest auf dem Dachsberg

Viel Spaß und Erfolg hatten die Turnerinnen der TSG Ötlingen gememeinsam mit Turnerinnen des TV Tumringen und den Turnern des ESV Weil. Endlich war es wieder einmal soweit und es fand nach 2 jähriger Coronapause, das Bergturnfest auf dem Dachsberg statt.

10 Turnerinnen der TSG Ötlingen und 3 Turnerinnen des TV Tumringen nahmen gemeinsam daran teil.


Ergebnisse der Wettkämpfe

Leichtathletik 3-Kampf WK 15
1. Lina Bauer
2. Sofia Bottini
3. Naira Grether

Leichtathletik 3-Kampf
Wk 16
1. Elea Faller
2. Jana Autenrieth
3. Sonja Wohlgemut
4. Maria Aenis

Leichtathletik 3-Kampf
Wk 17
1. Franziska Wolz

Leichtathletik 3-Kampf
Wk 21
2. Michaela Autenrieth

Wahlwettkampf Liga
Wk 36
1. Lina Bauer

Wk 37
2. Jana Autenrieth
2. Sonja Wohlgemut

Wk 38
1. Franziska Wolz

Wahlwettkampf
Wk 41
2. Sofia Bottini
4. Naira Grether

Wk 42
1. Elea Faller
4. Maria Aenis

Kür 3-Kampf
Wk 61
1. Lea Autenrieth

Wk 62
1. Nora Faller TV Tumringen
5. Lilly Wetzel TV Tumringen
6. Ella Stöcker TV Tumringen

Die Wanderpokale in der Pendelstaffel gemischt und Pendelstaffel weiblich. Sowie der Wanderpokal im Wälderwettstreit gemischt ging ebenfalls an die TSG Ötlingen.

Kinderturnfest in Erzingen



Am 03.07.22 fand das Kinderturnfest in Erzingen statt und wir können folgende Ergebnisse verkünden:

Geräte 4-Kampf
2. Platz Jana Autenrieth

Mischwettkampf Jhg 2008/09
1. Platz Sonja Wohlgemut
2. Platz Sofia Bottini

Mischwettkampf Jhg 2010/11
1. Platz Pia Beil

Mischwettkampf Jhg 2012/13
1. Platz Jana Milicevic
3. Platz Hannah Plattner

Impressionen vom Landesturnfest in Lahr

25.05.2022 – 29.05.2022

Von der TSG starteten 6 Turnerinnen im Alter von 15 -17 Jahren am Wahlwettkampf und absolvierten die vier Geräte „Sprung, Boden, Balken und Reck“. Begleitet wurden sie von Ihren Trainerinnen Michaela Autenrieth und Martina Lippert. Für die Wertungen waren die Kampfrichter Leonie Müller und Linda Bürgin im Einsatz.

Das ist ein tolles Erlebnis nach zwei Jahren Coronapause. Gemeinsam mit 10.000 Sportlern war der Besuch an der größten Breitensportveranstaltung in Baden- Württemberg wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Im nächsten Jahr findet das Kinderlandesturnfest vom 09.-11.07. in Offenburg statt.

Turnwettkampf in Weil

Endlich konnte am Sonntag, den 8. Mai 2022 wieder ein Turnwettkampf in der Humboldt-Halle in Weil stattfinden. An sechs Geräten zeigten Turner der TSG Ötlingen, des SV Istein und des ESV Weil Übungen von P4 bis P8 und aus der Leistungsklasse. Ursprünglich waren vier Turner der TSG Ötlingen für die Gau-Einzelmeisterschaften gemeldet, verletzungsbedingt konnten leider nur zwei starten. Cornelius Jost und Hannes Wildum erturnten dabei beide den zweiten Platz in ihren Altersklassen. Mit dabei waren außerdem Philip Müller als Trainer und Linda Bürgin als Kampfrichterin. Wir danken für die tolle Organisation und freuen uns gemeinsam mit den Turnern, Trainern und Kampfrichtern, dass wieder ein Wettkampf abhalten werden konnte!  

Wintermannschaftswettkämpfe 2020

Am 07. und 08. März fanden in Erzingen die Wintermannschaftswettkämpfe statt. Stolz konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der TSG- Ötlingen auf ihre Leistung sein. Am Samstag starteten sechs weibliche Mannschaften in der Gau-Klasse. Hierbei belegte die jüngste Gruppe im Wettkampf 2011 und jünger einen hervorragenden 3. Platz. Im Jahrgang 2009 und jünger konnten die TSG-Turnerinnen den ersten und zweiten Rang ergattern. Sie setzten sich deutlich in dem Teilnehmerfeld von 9 Mannschaften ab.

„Erfolgreiche Turnerinnen und Turner der TSG-Ötlingen“

In der Altersstufe 2007 und jünger mussten sich die Mädchen den Turnerinnen aus Lörrach, Tumringen und Haltingen geschlagen geben, konnten aber zurecht stolz auf ihren vierten Platz im Teilnehmerfeld von 11 Mannschaften sein. Im Jahrgang 2005 und jünger starteten nochmals zwei Mannschaften der TSG. Sehr zufrieden waren die ältesten Turnerinnen des Vereins mit dem ersten und fünften Platz. Die besten Einzelleistungen zeigten Fina Thimm (43,85), Lina Bauer (51,75), Alina Schuler(53,55) und Jana Autenrieth (58,65).

Am Sonntag starteten vier Mannschaften in der Bezirksklasse männlich. Dabei gelang es allen vier Teams den ersten Rang zu belegen und sich somit für den Bezirksentscheid in Schonach am 29. März zu qualifizieren. Besonders zu erwähnen sind die Einzelleistungen der Turner Florian Lippert (75,6 Punkte), Jack Koehler (84,8), Justin Lippert (88,0) und Micha Krebs (99,8).

Die guten Leistungen wollen sie nun beim Bezirksentscheid wiederholen.